Kirchenmäuse.bmp

Willkommen

auf der Homepage der Pfarrei Markt Erlbach

mit Linden und Jobstgreuth.

 

 

           Liebe Leserin, lieber Leser,

 

es ist Sommer. Die Jahreszeit, die uns einlädt zu vielen Festen und Zusammenkünften. Gott sei Dank, dass es wieder möglich ist.

Aber die Sorge sich anzustecken mit dem Coronavirus lässt uns nicht los und der Krieg in der Ukraine endet nicht.

 

Wir können einfach nicht zurück in die Zeit vor 2020.

 

Aber wir können jeden Tag von Neuem beten. Vielleicht helfen Ihnen dazu die Worte dieses Gebets.

 

Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Sommer!

 

Ihre Pfarrerin Christiana v. Rotenhan

 

Gebet für den Sommer 2022.

 

Ein Gebet für den Sommer zwischen Krieg und Corona.

 

A. D. - im Jahre unseres Herrn Jesus Christus    2022

 

Das Kirchenjahr: Trinitatiszeit

          

 

10. So. n. Trinitatis         21. August              Kirchweih

 

„Höre, Israel, der Herr ist unser Gott“: So beginnt das Schema Israel, das Grundbekenntnis des Volkes Israel. Am 10. Sonntag nach Trinitatis, dem Israelsonntag, geht es um das Verhältnis und die bleibende Verbindung zwischen Christentum und Judentum.

 

11. So. n. Trinitatis                    28. August

 

„Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme …“ Ein Sonntag, der die alte Tugend Demut in den Blick nimmt: Was wir sind, sind wir nicht aus eigener Kraft, sondern aus Gottes Gnade.

 

12. So. n. Trinitatis                    4. September

 

Es ist ein altes Bild für das Reich Gottes: Blinde sehen, Taube hören, Stumme sprechen. Gott kann Augen und Ohren öffnen – für sein Wort und den Blick in die Welt.

 

13. So. n. Trinitatis                    11. September

 

Wer ist denn mein Nächster? fragt der Schriftgelehrte. Jesus kehrt die Frage um: Für wen bist du Nächster? Die Geschichte vom barmherzigen Samariter, ist eines der bekanntesten Gleichnisse für Nächstenliebe – über die Grenzen Nation, Religion oder Kultur hinweg.

EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE 

MARKT ERLBACH

Monatsspruch  August 2022

 

Jubeln sollen die Bäume des Waldes vor dem HERRN,

denn er kommt, um die Erde zu richten.

 

1. Chronik 16, 33

Textfeld: Ab sofort für Markt Erlbach, Linden und Jobstgreuth hat das Pfarramt 
Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr und am  Donnerstag 
von 16:00 bis 17:00 Uhr geöffnet!!!

Gemeindebrief online

          

           NEU!!

 

 

Unser Kindergarten hat eine eigene Homepage!!

Schauen sie rein          Ev.-Luth. Kindergarten

 

Alles was den Kindergarten in dieser Krisenzeit betrifft finden Sie immer aktuell auf der Homepage des Kindergartens!

Zeiten zum  Gebet 

 

„Mit einer Verheißung unterwegs“

 GOTT unser Vater, durch Jesus Christus hast du uns in die Gemeinschaft der Erlösten aufgenommen. Stärke unser Vertrauen auf dich. Lass uns begreifen, dass jede Zeit deine Zeit ist. Mache auch uns zu Zeugen der Hoffnung in einer Welt voller Angst.

 

Gebete/Gebetswand

Mit den

Glocken

beten!!

 

Täglich um

12 Uhr und

um 19 Uhr

 

Siehe Hier

 Aktuelles/Berichte

 

Da finden Sie immer was sich in

unserer Kirchengemeinde ereignet hat!

KV hier

Vaterunser Glocke

2022

Glocken St. Kilian

Turmaufnahme

Wir sind umgezogen! 

 

Ab sofort finden Sie das Pfarramt der Pfarrei Markt Erlbach

mit Linden und Jobstgreuth mit barrierefreien Zugang

in der Eva-Sichermann-Str. 1.

Die Öffnungszeiten und die Telefonnummer sind gleich geblieben.

In eigener Sache:

Kirchengemeinde am 8. August

seit 13 Jahren online!         LESEN

Jahreslosung 2022

Kommt und seht!

Johannes 1, 39

Beten wir ...

Näheres HIER

 

Hilfe für

Ukraine

Wir informieren Sie hier über die gottesdienstlichen

Angebote     Evangelische Termine  und über Aktuelles

aus unseren Gemeinden.

Eine wichtige Mitteilung für alle

Gottesdienst und sonstige Besucher. 

 

Als Sicherheitshinweis gilt ab sofort die Empfehlung der Landeskirche, auch wenn die Zahlen steigen:

 

Wir bitten alle BesucherInnen und TeilnehmerInnen an Gottesdiensten und Veranstaltungen darum freiwillig Masken zu tragen um sich und Ihre Nächsten vor Ansteckungen zu schützen.

 

           Corona begegnen

 

Seit Kriegsbeginn sammeln sich Christ*innen in

Markt Erlbach, Linden und Jobstgreuth regelmäßig

zum gemeinsamen Gebet, zum Singen und zum Festhalten an der Hoffnung, die wir im Glauben haben.

 

Ab Juli beten wir jeweils um 19 Uhr

nach folgendem Rhythmus:

 

1. Sonntag im Monat: St. Jobst in Jobstgreuth

2. Sonntag im Monat: St. Kilian in Markt Erlbach

3. Sonntag im Monat: St. Leonhardt in Linden

4. Sonntag im Monat: Maria Namen in Markt Erlbach

5. Sonntag im Monat: Wir beten zuhause.

 

Wir laden Sie herzlich ein, sich unserem Gebet anzuschließen und in diesen unruhigen Zeiten ein Zeichen des Friedens zu setzen.

sensibel bleiben
für den nächsten
und mich selbst

 

kleinen wundern

das herz und
weh hinhalten

 

neue energien

tanken und
miteinander sein

 

sorgen und nöte

herr segne uns

jetzt und immer

 

Herzliche Einladung zum Gemeindeausflug

am Montag, den 3. Oktober 2022 

 

Gemeinsam mit der Kirchengemeinde Wilhermsdorf laden wir

ein im „Bekannten etwas Neues“ zu entdecken.

Am 3. Oktober geht es los nach Würzburg in das „Shalom Europa“ dem dortigen jüdischen Zentrum…. weiterlesen

 

Wir suchen zur Gründung eines neuen KIGO-Teams ...

 

Kindergottesdienstteams Menschen, die Lust und Freude haben mit Kindern Gott zu feiern, Jesus Christus in die Mitte des Lebens zu stellen, und gemeinsam mit dem Heiligen Geist neue Wege  im Kigo beschreiten möchten. Wir freuen uns auf Sie!

Bitte wenden Sie sie ans Pfarramt, wenn Sie dabei sein möchten.

Für September ist ein erstes Zusammenkommen geplant.

Den genauen Zeitpunkt sprechen wir gerne mit Ihnen ab.

Falls das Mittteilungsblatt wieder einmal nicht rechtzeitig in Ihrem Briefkasten liegt - keine Angst Evangelische Termine ist immer aktuell!

 

„Kirchweih“Gottesdienst + 50 Jahre Sportverein in Losaurach

 

am 21. August um 10 Uhr Kirchweihgottesdienst in Markt Erlbach

mit Jubiläum des Schützenvereins.

zwischen krieg

und corona

ist der sommer

 

das herz sucht

das weite und

andere zeiten

 

ist es erlaubt

ein paar tage

auszuruhen

 

herr du warst

so lange still -

ach all das leid