A. D. - im Jahre unseres Herrn Jesus Christus    2021

 

Das Kirchenjahr:

 

Trinitatiszeit

 

 

9. So. n. Trinitatis                        01. August

 

„Denn wer da hat, dem wird viel gegeben“: Das Evangelium von den anvertrauten Zentnern bei Matthäus stellt klar: Nicht der erlangt die Gnade Gottes, der „seinen Zentner im Acker sicher verbirgt“, sondern derjenige, der etwas riskiert, seine Talente, seinen Reichtum einsetzt und entwickelt.

 

10. So. n. Trinitatis                    08. August

 

„Höre, Israel, der Herr ist unser Gott“: So beginnt das Schema Israel, das Grundbekenntnis des Volkes Israel. Am 10. Sonntag nach Trinitatis, dem Israelsonntag, geht es um das Verhältnis und die bleibende Verbindung zwischen Christentum und Judentum.

 

11. So. n. Trinitatis                    15. August

 

„Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme …“ Ein Sonntag, der die alte Tugend Demut in den Blick nimmt: Was wir sind, sind wir nicht aus eigener Kraft, sondern aus Gottes Gnade.

 

12. So. n. Trinitatis                    22. August              Kirchweih

 

Es ist ein altes Bild für das Reich Gottes: Blinde sehen, Taube hören, Stumme sprechen. Gott kann Augen und Ohren öffnen – für sein Wort und den Blick in die Welt.

EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE 

MARKT ERLBACH

Monatsspruch Juli 2021

 

Gott ist nicht ferne von einem jeden unter uns.

Denn in ihm leben, weben und sind wir.

 

Apostelgeschichte 17, 27

Textfeld: Ab sofort für Markt Erlbach, Linden und Jobstgreuth hat das Pfarramt 
Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr und am  Donnerstag 
von 16:00 bis 17:00 Uhr geöffnet!!!

Gemeindebrief online

In Kürze NEU! 

Unser Kindergarten hat eine eigene Homepage!!

Schauen sie rein          Ev.-Luth. Kindergarten

 

Alles was den Kindergarten in dieser Krisenzeit betrifft finden Sie immer aktuell auf der Homepage des Kindergartens!

Holen wir unsere Bibeln aus ihrem Versteck und schlagen wir sie auf!!

Beschäftigen wir uns mit GOTTES WORT!

Besonders wichtig ist in diesen Corona-Zeiten das Gebet

für alle, die uns anvertraut sind, die zu uns gehören; - aber auch die Fremden und die mit denen wir Probleme haben. 

 

Gebete/Gebetswand

die Gegebenheiten für die

 

 Gottesdienste in Linden

Sicherheitskonzept  ME

 

Kilianskirche

Mit den

Glocken

beten!!

 

Täglich um

12 Uhr und

um 19 Uhr

 

Siehe Hier

Sicherheitskonzept

 für den Friedhof in ME

Hier

 

 Aktuelles/Berichte

 

Da finden Sie immer was sich in

unserer Kirchengemeinde ereignet hat!

KV hier

Vaterunser Glocke

Willkommen

auf der Homepage der Pfarrei Markt Erlbach

mit Linden und Jobstgreuth.

 

Wir informieren Sie hier über die gottesdienstlichen

Angebote     Evangelische Termine

 

und über Aktuelles aus unseren Gemeinden.

 

Schritt für Schritt machen wir uns auf den Weg:

 

Hinaus ins Weite,

hinein in den Sommer.

 

Schritt für Schritt tasten wir uns voran:

 

Wie weit können wir gehen?

Welche Schritte tun uns gut?

 

Nach ein paar Schritten schauen wir uns um.

 

Wo stehen wir? Wie geht es weiter?

Was nehmen wir mit, was lassen wir zurück?

 

Du, Gott, bist das Licht auf unserem Weg.

Du suchst uns, wenn wir verloren sind.

Du verbindest die Wunden, wenn wir uns verletzt haben.

 

Mit Dir an der Seite gehen wir mutig voran

auf Hoffnungswegen in lichte Tage.

 

Amen.

 

Christiana v. Rotenhan, Pfarrerin

 

 

 

 

2021

2021

Corona begegnen!

Glocken St. Kilian

Turmaufnahme

Wir sind umgezogen! 

 

Ab sofort finden Sie das Pfarramt der Pfarrei Markt Erlbach

mit Linden und Jobstgreuth mit barrierefreien Zugang

in der Eva-Sichermann-Str. 1.

Die Öffnungszeiten und die Telefonnummer sind gleich geblieben.

Lesen          Lesen

Schicke uns Dein Lied!

Gesucht: Die TOP 5 für das neue evangelische Gesangbuch

 

Vikarin Breunig lädt zu einer Umfrage ein!   Hier LESEN

Radsternfahrten 2021        +  HIER