Vorspann

Textfeld: Vom Himmel hoch da komm ich her…

Das sagt  doch….? Natürlich! 
 Der Engel, der den Hirten  auf dem Feld die Geburt Jesu verkündet – so wie es in dem bekannten Weihnachtslied von Martin Luther heißt. Vom Himmel wird in diesem Adventskalender öfter die Rede sein – als blauer Faden sozusagen. 

 Es ist an den Adventssonntagen der Himmel, von dem in der Bibel – im Alten und im Neuen Testament immer wieder die Rede ist. Aber auch in unserem Alltag fühlen wir uns himmlisch, wenn wir etwas  besonders Schönes, Wohltuendes erleben. Und das Unerwartete kommt manchmal wie vom Himmel gefallen daher. Menschen können für uns wie Engel – wie Himmelsboten sein. So kann man in fast jeder Geschichte, jedem Gedicht ein Stückchen Himmel entdecken.

 Ich habe auf der Suche nach passenden Texten von einigen ganz besonderen  Menschen und ihrer Lebensgeschichte erfahren: von dem  polnischen Dichter Adam Zagajewski, dem Architekten Manuel Herz, von der im Konzentrationslager umgekommenen Jüdin Etty Hillesum, dem jugoslawischen Schriftsteller Saša Stanišić und auch etwas über den Nürnberger Johannes Scharrer herausgefunden u. a. …

So wie ich das ganze Jahr hindurch Texte suche und finde, so  passen die meisten nicht nur in die Weihnachtszeit, sondern darüber hinaus … und deshalb kann man  die Türchen bis Weihnachten zwar nur nacheinander öffnen –  nachlesen aber kann man sie noch weit  in das neue Jahr hinein… 

Und da ist natürlich die Suche nach Bildern,  die die Texte begleiten, erläutern oder  schmücken sollen. An den „biblischen Feiertagen“ haben wir  fast jedes Mal eine Darstellung  an der Brenck-Kanzel unserer Kilianskirche gefunden. Das ist sozusagen unser Geburtsjahres-Geschenk an sie - zum 400. Jahr ihrer  Entstehung -  1621.   
 
Dass die  Geschichten so fein gestaltet  auf die Homepage unserer Kirchengemeinde kommen können,  dazu habe ich ein bewährtes Team zur Seite: Gitti Ulrich und meinen Mann. Wir freuen uns über viele Links und auch Rückmeldungen!  
 
Christl Fleischmann - Gitti Ulrich - Joseph Fleischmann