Ev.– Lutherische Kirchengemeinde Markt Erlbach

„Christus, Licht der Welt“

Mit diesen Worten wird die brennende Osterkerze in der Osternacht in die Kirche getragen und die Gemeinde antwortet: Gott sei ewig Dank“.

 

Der Brauch, an Ostern eine besondere Kerze anzuzünden, ist sehr alt.

Die ältesten schriftlichen Zeugnisse stammen aus dem vierten Jahrhundert.

 

Jedes Gemeindeglied findet eine kleine Osterkerze mit der Jahreszahl 2019 an seinem Platz .

Das steht auf der Osterkerze

 

Alpha und Omega

Der erste und der letzte Buchstabe des Alphabets nehmen Bezug auf die Offenbarung des Johannes: Jesus Christus als das Alpha und Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. Bereits im Buch Jesaja taucht des Gottesattribut des "Ersten und Letzten" auf. Die Buchstaben zusammen stehen für die Totalität und das Allumfassende, Gottvater und den Sohn als Schöpfer und Vollender.

 

Das Kreuz

Jesus ist am Kreuz für uns gestorben und hat am dritten Tag über den Tod gesiegt. Die Kerze nimmt so die Symbolik des gekreuzigten Siegers Christus mit auf.

 

Die Jahreszahl

Auf jeder Osterkerze findet sich das Jahr, in dem die Kerze geweiht wird. Sie soll das Hier und Jetzt symbolisieren, das ganz Jesus zuteilwerden soll.

2019 gibt es erstmals

eine etwas andere Osternachtkerze!

Lassen sie sich überraschen!

Herzlich Einladung

zum Mitfeiern der

Heiligen Osternacht

am 21. April 2019 um 5:30 Uhr in unserer Kilianskirche.