Ev.–Lutherische Kirchengemeinde Markt Erlbach

26. Missionsversteigerung für Bulgarien

 

Der CVJM und der Frauenbibelkreis Markt Erlbach hatte zur

26. Missionsversteigerung in der Rangauhalle eingeladen.  Für das leibliche Wohl gab es Muffins und belegte Brote.  Für die musikalische Umrahmung sorgte Noemi Bien und Arne Limper.

 

Angeboten waren viele Weihnachtsgestecke, Kränze, geräucherter Fisch, Kinderspielzeug, Lebkuchen, Torten, Küchle und vieles mehr.  Das höchste Gebot

mit 100 Euro gab es für eine Schachtel mit 1,400g Weihnachtsplätzchen.  Ein Gutschein für Bio-Rindfleisch hat 94€ erreicht.  Es gab Kinderrunden bei denen nur die Kinder, in 50-cent-Schritten, manch Spielzeug oder Kinderartikel für sich selbst ersteigern konnten.

 

Bürgermeisterin Dr. Birgit Kreß durfte, wie auch die letzten Jahre, als Auktionatorin die Missionsversteigerung eröffnen und nach einigen Artikeln hat sie den Hammer

an Matthias Berger überreicht, der dann die Versteigerung weiterführte.

 

Am Ende der Veranstaltung, war der Erlös von 2491€ für Bulgarien. Im September war ein Team vom CVJM in Bulgarien um zu schauen wofür die Hilfsgelder benötigt werden. In den vergangenen Jahren hatte der CVJM zusammen mit dem Frauenbibelkreis für verschiedene Hilfsprojekte über 58000.-€ ersteigert.

 

Viele fleißige Hände halfen bei dieser Veranstaltung, zum Beispiel beim Lebkuchen- und Küchlebacken, beim Basteln und bei der Imbiss-Vorbereitung mit.

 

Reinfried und Lee Pheng Hadlich

23.11.2022