KILIANSKIRCHE MARKT ERLBACH

AUSSENINSTANDSETZUNG

15. Februar 2011

Draußen fangen die Schneeglöckchen zum blühen an und auch in unserer Kilianskirche tut sich auch allerhand.

Auf der 1. Empore wurden „CFK“ angeklebt! „CFK“ wird im Flugzeugbau oder bei Formel 1 verwendet - auf unseren Emporen wird es eingebaut, dass die Balken mehr Last aufnehmen können. Für den Einbau wurde im Holz eine Fuge (Nut) gemacht, diese gereinigt,  mit Kleber bestrichen und dann die Lamellen CFK angedrückt und fertig!! Hört sich einfach an; doch sehr viele Handgriffe sind nötig. Um diese Arbeit überhaupt ausführen zu können, musste die Kirche auf + 8° Celsius aufgeheizt werden.

CFK

Nute

Auf der 2. Empore war eine andere Firma damit beschäftigt eine aussteifende Scheibe einzuarbeiten. Das kann man sich so verstellen: auf den Balken (siehe Bild) werden zwischen Mauer und Emporenbrüstung Bretter befestigt - und zwar alle 5 cm mit einer Schraube! Diese „Bretter“ auf den beiden Emporenseiten werden dann; unter der Orgel hindurch; irgendwie miteinander verbunden (Eisen).

Aufzug

CFK

Textfeld: Noch schaut es wüst aus in unserer Kilianskirche …….. gut, dass Ostern in diesem Jahr erst so spät ist!!!