KILIANSKIRCHE MARKT ERLBACH

AUSSENINSTANDSETZUNG

Kilianskirche nun auch innen eingerüstet

Nun wird es ernst!!

Nachdem die Arbeiten am Kirchturm abgeschlossen sind, ist nun unsere Kilianskirche außen vollkommen eingerüstet.

Morgen (3. August 2010) wird auch  der Innenraum der Kirche (der Chorraum nicht) eingerüstet.

Falls alles planmäßig verläuft, werden wir am kommenden Sonntag (8. August) unseren Gottesdienst im Chorraum feiern.

Da auch die Orgel „verpackt“ werden muss, wird die Gemeinde von einem E-piano begleitet.

Der Kirchweihgottesdienst wird in diesem Jahr wohl leider im Bierzelt stattfinden müssen.

Vom Verlauf der Renovierungsarbeiten und die Gemeinde betreffende Änderungen wird immer aktuell berichtet.

Bevor die Gerüstbauer anrücken muss vieles aus der Kirche an einen sicheren Ort gebracht werden. So z.B. die Sitzkissen.

Dieses „Instrument“ soll während der Bauzeit die Orgel ersetzen. Meine einzige Hoffnung ist, dass die Gemeinde mit

kräftigem Gesang dieses „Ding“ übertönt.

Der Turm ist schön geworden!

Jetzt wird innen und außen weiter gearbeitet.

3. August 2010

Ein Gerüst steht noch nicht, aber es wurde ein Netz auf der zweiten Empore , über den ganzen Raum hinweg gespannt.

5. August 2010

Heute wurde die Orgel „eingepackt“.

Heute am 13. August 2010 hat sich wieder was getan.  Nun ist es 100%ig klar:

Der Gottesdienst am Sonntag den 15. August ist im Gemeindehaus.

Laut Aussage des Landbauamtes wurde festgestellt, dass bei der Neumontierung der Kirchenheizung 1971/1972 Asbestplatten verwendet wurden. Diese müssen jetzt durch Gesundheitsneutrales Material ersetzt werden.

Als nächstes werden dann die Mauern am Dach links und rechts aufgemacht und ein großer Ringanker wird eingefügt, damit die Außenmauern nicht mehr vom Tonnengewölbe nach außen gedrückt werden können.

Gottesdienstraum für  die nächsten acht Monate